[ FWI - Baum ]

Sie befinden sich hier:

[ Nix ]

> Startseite > Archiv > "Was passiert da vor unserer Haustür?" Teil 5

"Was passiert da vor unserer Haustür?" Teil 5

Impressionen und Materialien der Veranstaltung vom 13.05.2011

[ Spendenübergabe ] Im Rahmen der FWI Veranstaltung wurde dem BUND vertreten durch Dr. Krämerkämper eine Spende übergeben.
Die FWI unterstützt weiterhin den BUND und seine lokalen Aktivitäten mit einer Spende. Das Bild zeigt den FWI Fraktionsvorsitzenden bei der Übergabe der Spende an Dr. Krämerkämper.
Herr Postel zeigte sich erfreut darüber, dass dem BUND nunmehr nach dem Urteil des europäischen Gerichtshof als Umweltverband das Klagerecht gegen industrielle Großvorhaben einräumt wurde. "Damit kann der BUND eine wichtige Funktion im Interesse der betroffenen Bürger übernehmen und eine gerichtliche Überprüfung der Rechtmäßigkeit umweltrelevanter Bauvorhaben und Industrieanlagen erwirken. Dies ist auch eine Stärkung der Bürgerrechte in Genehmigungsverfahren für industrielle Großvorhaben wie das E.ON Kohlekraftwerk in Datteln oder den newPark in den Rieselfeldern."

Materialien:

Einladung der FWI zur 5. Infoveranstaltung" [ .pdf 77 kB ]
Sachstand zur neuen Autobahn B 474n, zum E.ON Kraftwerksbau und zum newPark in Datteln (Vortrag Dr. Krämerkämper (BUND)) [ .pdf 370 KB ]
Die Dichtigkeitsprüfungen der privaten Hausanschlüsse: Fristensatzung - Durchführung - Kooperation mit dem EUV (Vortrag M. Genster, T. Werth-von Kampen) [ .pdf 1,8 MB ] - Anmerkungen zum Vortrag [ .pdf 973 KB ]
Informationen zu "Ab in die Mitte - Ein Herz für Ickern" (Vortrag M. Postel) [ .pdf 472 KB ]

"Was passiert da vor unserer Haustür?" Teil 4
Impressionen und Materialien der Veranstaltung vom 28.05.2010

"Was passiert da vor unserer Haustür?" Teil 3
Impressionen und Materialien der Veranstaltung vom 22.01.2010

"Was passiert da vor unserer Haustür?" Teil 2
Impressionen und Materialien der Veranstaltung vom 25.09.2008

"Was passiert da vor unserer Haustür?"
Impressionen und Materialien der Veranstaltung vom 17.06.2008

Presse/Stellungnahmen/Beschlüsse:

Urteil des Europäischen Gerichtshof stärkt Klagerechte von Umweltverbänden [ .pdf ]

Klartext: Was liegt da vor der Haustür der Ickerner vergraben und vergessen?

[ Nix ]
[ FWI - Castrop Rauxel: Kommunalpolitik mit den Bürgern für die Bürger ]
Kontakt
 
Geschäftsstelle:
Freie Wähler Initiative
Ickerner Straße 10
44581 Castrop-Rauxel
 
Telefon/Fax:
02305 542569
 
E-Mail:
 
Geschäftszeiten:
Montags 18:00 bis 19:30 Uhr
und nach Vereinbarung
 
[ FWI - unabhängig, sachorientiert, unbequem ]

↑ Zum Seitenanfang ↑

 RSS 2.0

© FWI Castrop-Rauxel