[ FWI - Baum ]

Sie befinden sich hier:

[ Nix ]

> Startseite > Archiv > Weiterer Kahlschlag in Ickern

Weiterer Kahlschlag in Ickern

Kahlschlag für Emscherrückhaltebecken

[ Bild Kahlschlag Ickern 0 ] Aktuelle Fotos zeigen die Baumfällarbeiten für das Emscherrückhaltebecken in Ickern direkt angrenzend an die Autobahn A2. Insgesamt wurden ca. 3,8 ha alter, gesunder und wertvoller Laubholzbestand gefällt. Insbesondere hatte dieser Wald die unwiederbringliche Funktion als CO2 Senke und Lärmschutz. Die sechsspurige Autobahn A2 in der Nähe ist nun deutlich mehr zu hören. Die rund um Ickern liegenden Naherholungsgebiete verlieren damit weiterhin an Attraktivität, wenn man die umfangreichen weiteren Fällungen für die neue E.ON Stromtrasse und die noch folgenden für die B 474n in Betracht zieht. Bereits gefällt sind zum jetzigen Zeitpunkt mehr als 15 ha Wald. Ersatzmaßnahmen dafür, wie sonst von jedem Bürger gem. Baumschutzsatzung gefordert, sind bisher nicht vorgesehen.

gez.
Manfred Postel, Hermann Bohle, Petra Bothe

[ Bild Kahlschlag Ickern 1 ] [ Bild Kahlschlag Ickern 2 ]
[ Bild Kahlschlag Ickern 3 ] [ Bild Kahlschlag Ickern 4 ]
[ Nix ]
[ FWI - Castrop Rauxel: Kommunalpolitik mit den Bürgern für die Bürger ]
Kontakt
 
Geschäftsstelle:
Freie Wähler Initiative
Ickerner Straße 10
44581 Castrop-Rauxel
 
Telefon/Fax:
02305 542569
 
E-Mail:
 
Geschäftszeiten:
Montags 18:00 bis 19:30 Uhr
und nach Vereinbarung
 
[ FWI - unabhängig, sachorientiert, unbequem ]

↑ Zum Seitenanfang ↑

 RSS 2.0

© FWI Castrop-Rauxel