[ FWI - Baum ]

Sie befinden sich hier:

[ Nix ]

> Startseite > Archiv > Bürgerentscheid erfolgreich - Ergebnis - Dank der Initiatorinnen

Bürgerentscheid erfolgreich - Ergebnis - Dank der Initiatorinnen

[ Foto Harald Piehl - Jubel bei den "Rettern" ] [ Ergebnis des Bürgerentscheids ] [ Foto Harald Piehl - nachdenklicher Bürgermeister ]
Jubel bei den "Rettern"
Foto Harald Piehl
Ergebnis des Bürgerentscheids nachdenklicher Bürgermeister
Foto Harald Piehl

Wir, die Initiatorinnen zum Erhalt der FNR, möchten allen Helfern, Unterstützern, Wählern und Daumendrücker unserer Stadt herzlich danken!

An alle, die bei Wind und Wetter mit uns an den Ständen standen und Unterschriften sammelten, die unsere Unterschriftenlisten verteilten und auslegten. An die, die im Morgengrauen Pavillons, Tische und Marktschirme in ihren Autos durch die Gegend fuhren und aufbauten. DANKE!

An die Mitstreiter die uns mit Fachwissen auf den Weg brachten, die uns nicht nur ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellten, damit wir in großer Runde gemütlich unsere nächsten Aktionen planen konnten und jedesmal die Frage aufkam:"Wer hat eigentlich den Pavillon?" Die, die auch die Nerven behielten, wenn unsere zu Versagen drohten. Die uns nicht nur zu Einblicken in die Kommunalpolitik verhalfen, sondern auch Plakate klebten und diese aufstellten - nach Feierabend! Die man Tag und Nacht anrufen konnte und die nie müde wurden, unsere Fragen zu beantworten. Die noch zu Uhrzeiten Mails beantworteten, dass man meinte, diese engagierten Mitstreiter hätten keine Betten! DANKE!

An den, der die Wahlplakate entwarf und mit großer Fantasie und Geduld unsere Wünsche immer wieder umsetzte und so Entwürfe erarbeitete, die auch einer Bundestagswahl zur Ehre gereicht hätten! Der den Eisbären in unserer Statt etablierte und immer schmunzelnd und gelassen Filme erstellte und immer unerwartet hinter einer Ecke mit Mikrofon und Kamera auf einen wartete.DANKE!

An die, die trotz "Maulkorberlass" und unter Androhung beruflicher Konsequenzen mutig an unserer Seite standen und "Gesicht" zeigten, die sich nicht scheuten, auch die wildesten Aktionen zu unterstützen und so den stadtbesten Lehrerchor hervorbrachten! An die, die für kuschelige Eisbären Schals nähte, die in ihrer Freizeit von außerhalb kamen und uns bei den ganzen Aktionen zur Seite standen. DANKE!

An alle, die schon vor einiger Zeit in Pension gegangen sind und an die jungen Menschen, die unsere Schule schon "in die Welt" entlassen hatte, ihr seid an unsere Seite geeilt und habt euch uneingeschränkt für eure alte FNR eingesetzt! DANKE!

An die Eltern, die immer wieder zur Stelle waren. Die, egal wo Einsatz gefordert war, erschienen und kämpften. Die unermüdlich Unterschriften sammelten, die Flyer verteilten, zu Veranstaltungen gingen und unbequeme Fragen stellten. Die in Internetforen mit sachlichen Argumenten die Fahne gegen "Wundertüten Argumente" hochhielten! DANKE!

An alle Castrop-Rauxler, die uns unterstützten und aufmunterten. Die uns auf die Schultern klopften, und am Straßenrand die Daumen hoben, hupend und winkend an unserer Menschenkette und unseren Ständen vorbeifuhren, die in ihren Läden, Praxen und Büros unsere Listen auslegten und unsere Plakate aufhängten. An die Chefs, die ihre Mitarbeiter in ihrem Engagement für unsere Schule unterstützten. An all die, die zur Wahl gingen, auch wenn sie keine Kinder an der FNR hatten oder diese schon groß sind. Alle die uns ihre Stimme gaben! DANKE!

An den harten Kern der Frauen, die im "Herrgottstau" Kaffee kochten und Brötchen schmierten, die uns moralisch immer wieder aufrichteten, wenn es böse kam. An die Familien, die mit Geduld zuhause Aufgaben übernahmen, damit wir Mütter den Rücken frei hatten! DANKE!

DANKE, an alle, die sich in der Öffentlichkeit vor uns stellten, wenn es mal wieder "knüppeldick" kam, die im Internet zu uns standen, auch wenn sie uns gar nicht persönlich kannten!

Mit größter Hochachtung DANKE an die Schüler, die auf ihre Sommer-und Herbstferien und das Ausschlafen an Samstagen verzichteten, um für den Erhalt ihrer Schule einzustehen. Die im Eisbärenkostüm an den Ständen waren, die die Briefkästen mit Flyern füllten, die den Mut hatten zur Bürgersprechstunde bei unserem Bürgermeister zu erscheinen und die mit einer unglaublichen Vehemenz für sich und ihre Mitschüler einstanden! Ihr werdet euren Weg machen!

DANKE an alle Mitbürger, die durch ihren Wahlgang am Sonntag ein Bürgerbegehren in einen erfolgreichen Bürgerentscheid verwandelt haben!

Mit tiefster Dankbarkeit ziehen wir vor Ihnen und Euch unseren Hut!

Annette Korte und Christel Sperz

Weitere Informationen:

Castrop-Rauxel.de aktuell: Bürgerentscheid erfolgreich

[ Nix ]
[ FWI - Castrop Rauxel: Kommunalpolitik mit den Bürgern für die Bürger ]
Kontakt
 
Geschäftsstelle:
Freie Wähler Initiative
Ickerner Straße 10
44581 Castrop-Rauxel
 
Telefon/Fax:
02305 542569
 
E-Mail:
 
Geschäftszeiten:
Montags 18:00 bis 19:30 Uhr
und nach Vereinbarung
 
[ FWI - unabhängig, sachorientiert, unbequem ]

↑ Zum Seitenanfang ↑

 RSS 2.0

© FWI Castrop-Rauxel