[ FWI - Baum ]

Sie befinden sich hier:

[ Nix ]

> Startseite > Archiv > FWI - Presseerklärung Schillerschule

FWI - Presseerklärung

zum Bericht "Aus für alte Schillerschule" am 17.08.2004

Alten Castropern wird bei der Lektüre des Artikels "Aus für alte Schillerschule" das Frühstück kaum noch geschmeckt haben, erfahren sie doch nun, dass eines der wenigen Gebäude der Altstadt mit einer über hundertjährigen Geschichte der Abrissbirne zum Opfer fallen wird. Für viele wird auch die eigene Geschichte demontiert, haben sie doch über mehrere Jahre diese Volksschule besucht und einen Teil ihrer Kindheit und Jugend in diesem Gebäude verbracht. Aber man wird sich daran gewöhnen müssen, dass Investoren in erster Linie ihre Eigeninteressen vertreten und sich nicht um die Gefühlslage der Bürgerinnen und Bürger kümmern.

Die FWI fragt sich, wer in dieser Stadt Verträge mit Investoren schließt, die solche katastrophalen Folgen für das Stadtbild haben und aus welchem Grund ein Filetgrundstück am Rande der Altstadt ausgerechnet mit einer Wohnbebauung geschlossen werden soll? Gegen die durchklingende Forderung nach einer Senkung des Kaufpreises ob der "minderwertigeren" Bebauung wird sich die FWI mit allen Mitteln zur Wehr setzen, schließlich sollten wir die Verschleuderung von Grundstücken im Interesse der Bürgerinnen und Bürger nicht fortsetzen.

[ Nix ]
[ FWI - Castrop Rauxel: Kommunalpolitik mit den Bürgern für die Bürger ]
Kontakt
 
Geschäftsstelle:
Freie Wähler Initiative
Ickerner Straße 10
44581 Castrop-Rauxel
 
Telefon/Fax:
02305 542569
 
E-Mail:
 
Geschäftszeiten:
Montags 18:00 bis 19:30 Uhr
und nach Vereinbarung
 
[ FWI - unabhängig, sachorientiert, unbequem ]

↑ Zum Seitenanfang ↑

 RSS 2.0

© FWI Castrop-Rauxel