[ FWI - Baum ]

Sie befinden sich hier:

[ Nix ]

> Startseite > Archiv > FWI - Pressemitteilung 19.07.2006

FWI - Pressemitteilung 19.07.2006

Spendenaufruf zur Vermeidung des Eigenanteils an den Schulbuchkosten Bedürftiger

Die FWI unterstützt den gestarteten Spendenaufruf der "Linken". Wenn er Erfolg haben soll, muss allerdings versucht werden gemeinsam mit der Verwaltung und ggf. weiteren Spendern (Sparkassenstiftung, RWE, Gelsenwasser) das gesteckte Ziel auch zu erreichen.

Im letzten Jahr ist der Kreis RE mit 20.000.- € eingesprungen (obwohl es haushaltsrechtlich als freiwillige Leistung galt). Aus dem zur Verfügung gestellten Betrag ergab sich, dass ca. 550 Bedürftige bei ca. 36 € Schulbuchkosten pro Kind in Castrop-Rauxel die Anspruchsvoraussetzungen auf den Zuschuss erfüllten. Wo die von der Linken veröffentlichte Zahl von 2000 Castrop-Rauxeler Anspruchberechtigten herkommt entzieht sich unserer Kenntnis. Würde die Zahl zutreffen würden durch Spenden unerreichbare 72.000.- € benötigt.

Das Ergebnis der Inanspruchnahme dieser bereitgestellten Mittel 2005:
Nicht einmal 2000 € der Mittel sind im letzten Jahr in Anspruch genommen worden. Also gerade einmal 10 %. Als eine Ursache kann man das Verwaltungsverfahren unter Beteiligung der Schulen ausmachen. Somit ist es erforderlich ein vernünftiges Verfahren mit der Verwaltung abzustimmen, damit die Spendengelder auch die Bedürftigen noch rechtzeitig erreichen. Hier drängt die Zeit um dies bis Schuljahresbeginn zu schaffen.

Es ist schon ein Armutszeugnis für unsere Stadt nicht zu schaffen aus Haushaltsmitteln die erforderliche Summe aufzubringen. Aber es sollte doch möglich sein zusammen mit weiteren Spenden eine Summe aufzubringen, die zumindest eine Teilfinanzierung der Schulbücher ermöglicht. Hier sollte der BM und die Stadtverwaltung aktiv Hilfe leisten auch wenn die Idee nicht von Ihnen stammt.

Für die FWI
H. Bohle

[ Nix ]
[ FWI - Castrop Rauxel: Kommunalpolitik mit den Bürgern für die Bürger ]
Kontakt
 
Geschäftsstelle:
Freie Wähler Initiative
Ickerner Straße 10
44581 Castrop-Rauxel
 
Telefon/Fax:
02305 542569
 
E-Mail:
 
Geschäftszeiten:
Montags 18:00 bis 19:30 Uhr
und nach Vereinbarung
 
[ FWI - unabhängig, sachorientiert, unbequem ]

↑ Zum Seitenanfang ↑

 RSS 2.0

© FWI Castrop-Rauxel