[ FWI - Baum ]

Sie befinden sich hier:

[ Nix ]

> Startseite > Archiv > FWI - Pressemitteilung 20.08.2008

FWI - Pressemitteilung 20.08.2008

FWI setzt Unterschriftensammlung gegen den Bau der B 474n am 22.08.08 ab 9 Uhr am Markt Ickern fort;
Spendenübergabe der FWI an den BUND, Dr. Thomas Krämerkämper, zur Unterstützung der Aktivitäten u.a. gegen den Bau der B 474n

Die FWI setzt ihre Unterschriftenaktionen gegen den Bau der B 474n auch nach den Sommerferien fort. Unterschriften können noch bis zum 06.09.2008 geleistet werden. Unterschriftslisten liegen in vielen Ickernern Geschäften weiterhin aus und auch das herunterladen von Unterschriftslisten aus dem Internet unter www.fwi-cas.de ist nach wie vor möglich. Die Listen werden von FWI-Mitgliedern eingesammelt bzw. sollten bis zum 06.09.08 an die FWI, Postfach 101306, 44543 Castrop-Rauxel gesandt werden oder können direkt immer Montags in der Zeit von 18 - 20 Uhr bei der FWI Geschäftsstelle Bodelschwingher Str. 35, (ehem. Schulgebäude, 1. OG Castrop-Rauxel, Schwerin) abgegeben werden.

Im Rahmen der Aktion auf dem Ickerner Markplatz erfolgt gegen 11 Uhr 30 die angekündigte Spendenübergabe an den BUND vertreten durch Dr. Thomas Krämerkämper. Dr. Krämerkämper und die FWI Vertreter stehen für Fragen und Diskussionen zum Bau der B447n, der im Bau befindlichen Stromtrasse und zur Industrialisierung der Rieselfelder (New Park) bis 13 Uhr zur Verfügung.

Für die FWI-Fraktion
Hermann Bohle, Petra Bothe, Manfred Postel

Auszug Koalitionsvereinbarung SPD/Grüne im Wortlaut:

10. Verkehr

Abgase, Lärmbelästigung, Flächenverbrauch und hohe Unfallgefahren kennzeichnen immer noch die negativen Seiten des Verkehrs...
Beim Straßenbau sehen wir keinen Neubaubedarf, vielmehr sind vorhandene Verkehrswege zeitnah instand zusetzen... Eine stärkere Berücksichtigung von ökologischen Standards beim Verkehrswegebau wird angestrebt.
Bereits bestehende Straßenbaupläne sind auf ihre ökologische und wirtschaftliche Auswirkung hin einer kritischen Prüfung zu überziehen.

Der Weiterbau der L 654n (Gerthe - Merklinde, Schwerin - Dingen) wird von uns zurzeit nicht aktiv weiterverfolgt. Es wird geprüft, ob es sinnvoll ist, die L 654n aus den überörtlichen Straßenbau-planungen herauszunehmen.

SPD und GRÜNE bekräftigen ihre ablehnende Haltung aller Trassenverläufe der B 474n auf Castrop-Rauxeler Stadtgebiet. Da auch die Stadt Waltrop eine Trassenführung über ihr Stadtgebiet ablehnt, halten wir einen Einstieg in das Planfeststellungsverfahren für nicht sinnvoll.

Der Lärmschutz erhält durch uns einen deutlich höheren Stellenwert. Verkehrslenkende Maßnahmen haben hierbei Vorrang vor baulichen Maßnahmen.

[ Nix ]
[ FWI - Castrop Rauxel: Kommunalpolitik mit den Bürgern für die Bürger ]
Kontakt
 
Geschäftsstelle:
Freie Wähler Initiative
Ickerner Straße 10
44581 Castrop-Rauxel
 
Telefon/Fax:
02305 542569
 
E-Mail:
 
Geschäftszeiten:
Montags 18:00 bis 19:30 Uhr
und nach Vereinbarung
 
[ FWI - unabhängig, sachorientiert, unbequem ]

↑ Zum Seitenanfang ↑

 RSS 2.0

© FWI Castrop-Rauxel