[ FWI - Baum ]

Sie befinden sich hier:

[ Nix ]

> Startseite > Archiv > Bestattungsgebühren steigen im Durchschnitt um über 30% ...

Bestattungsgebühren steigen im Durchschnitt um über 30% in Castrop-Rauxel - Scharfer Protest der FWI

Die aktuellen Gebührenerhöhungen sind aus der folgenden Tabelle ersichtlich:

[ Friedhofsgebühren Tabelle 1 ]

Der Vergleich der Bestattungsgebühren mit den umliegenden Gemeinden zeigt, dass die Gebühren in Castrop-Rauxel im oberen Drittel liegen. Nimmt man die Großstädte wie Herne, Dortmund und Bochum aus diesem Vergleich heraus hat Castrop-Rauxel eine Spitzenstellung im Kreis Recklinghausen bei den Bestattungsgebühren.

[ Friedhosfgebühren Tabelle 2 ]

Die FWI hat in der Ratssitzung vom 14.07.2011 beantragt die Kalkulation zu überarbeiten, kostengünstige Bestattungen in Form von Kolumbarien, Urnenstelen und Gräberfeldern anzubieten und Kostensenkungspotentiale im Bestattungswesen aufzuzeigen und umzusetzen.

Antrag der FWI, der von SPD, CDU und FDP abgelehnt wurde, nebst Begründung [ .pdf 26 kB ]

Gesamte Vorlage und die Gebührenbedarfsrechnung der Stadt [ .pdf 321 kB ]

[ Nix ]
[ FWI - Castrop Rauxel: Kommunalpolitik mit den Bürgern für die Bürger ]
Kontakt
 
Geschäftsstelle:
Freie Wähler Initiative
Ickerner Straße 10
44581 Castrop-Rauxel
 
Telefon/Fax:
02305 542569
 
E-Mail:
 
Geschäftszeiten:
Montags 18:00 bis 19:30 Uhr
und nach Vereinbarung
 
[ FWI - unabhängig, sachorientiert, unbequem ]

↑ Zum Seitenanfang ↑

 RSS 2.0

© FWI Castrop-Rauxel