[ FWI - Baum ]

Sie befinden sich hier:

[ Nix ]

> Startseite > Klartext > Die Wahl zwischen Teufel und Belzebub

Klartext 04.05.2009

Die Wahl zwischen Teufel und Belzebub

[ Pleitegeier ] Das neue NKF (Neues Kommunales Finanzmanagement), nach dem die Gemeinden bilanziert werden wie ein Betrieb, brachte es unerbittlich an den Tag, und Manfred Postel hat es in seiner Haushaltsrede unmissverständlich vorgerechnet: Der Pleitegeier hat die kommunalen Finanzen fest im Griff.
Da mag die Kämmerin einen Hoffnungsschimmer aufleuchten lassen, wenn sie von noch ausstehenden Vermögensneubewertungen spricht, die das Eigenkapital eventuell um einen zweistelligen Millionenbetrag erhöhen können. Aber selbst der Grüne Fraktionsvorsitzende Wegener kommentiert diese Möglichkeit sportlich und hofft nur, dass Castrop-Rauxel nicht unter den ersten zwanzig Gemeinden sein wird, die zahlungsunfähig sein werden. Offensichtlich hat sich die rot/grüne Koalition resignierend damit abgefunden, dass sie und ihr Bürgermeister Beisenherz innerhalb einer Legislaturperiode die Schulden mehr als verdoppelt und die Stadt in die Pleite getrieben haben. Das Wort sparen haben die Mitglieder der Koalition offensichtlich noch nie gehört. Sie verwenden lieber das Wort kaputtsparen und meinen damit, dass man Geld, das man nicht hat und sich auf Kosten der zukünftigen Generationen leihen muss, mit vollen Händen ausgeben kann.
In Zukunft werden die Bürgerinnen und Bürger nur noch die Wahl haben, ob sie unter einem Berg von Schulden ersticken oder in einem Meer von Schulden ertrinken wollen.
Eins sollte den Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt aber klar geworden sein, den teuersten Bürgermeister aller Zeiten und die ihn tragende rot/grüne Koalition können sie sich eine weitere Legislaturperiode nicht leisten.

Hermann Bohle

[ Nix ]
[ FWI - Castrop Rauxel: Kommunalpolitik mit den Bürgern für die Bürger ]
Kontakt
 
Geschäftsstelle:
Freie Wähler Initiative
Ickerner Straße 10
44581 Castrop-Rauxel
 
Telefon/Fax:
02305 542569
 
E-Mail:
 
Geschäftszeiten:
Montags 18:00 bis 19:30 Uhr
und nach Vereinbarung
 
[ FWI - unabhängig, sachorientiert, unbequem ]

↑ Zum Seitenanfang ↑

 RSS 2.0

© FWI Castrop-Rauxel